Bildschirmbrille

Immer mehr Computerarbeitsplätze erfordern optimierte Sehqualität. Bildschirmarbeit kann durch eine professionelle Bildschirmbrille wesentlich erleichtert werden.

Mitarbeiter, die ständig an einem Bildschirm arbeiten, sollten sich grundsätzlich von einem Augenarzt untersuchen lassen. Eine professionell angepasste Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen) kann die Arbeit dabei wesentlich erleichtern.

Für Unternehmen, in denen an Computerarbeitsplätzen gearbeitet wird, gibt es Vorschriften der Berufsgenossenschaften. Mitarbeiter, die auf beiden Augen eine Sehschärfe von 0,8 (Standard 1,0) erreichen, sind auch ohne Brille für die Arbeit an einem Computer geeignet. Ergibt die augenärztliche Untersuchung einen geringeren Visus, so kann in den häufigsten Fällen die Sehschwäche durch eine Bildschirmbrille ausgeglichen werden.

Daniel Knapp

Augenoptik
 
Kleingemünder Str. 28
69118 Heidelberg-Ziegelhausen
 
Fon.: 06221/ 80 17 77

info@augenoptik-daniel-knapp.de