Designerbrillen – Der Name machts

Designerbrillen sind gefragt wie nie zuvor. Jüngste Marktstudien beweisen, dass die sogenannten Designer-Brillen deutlich an Marktanteilen gewinnen.

DesignerbrillenUnter Designer-Brillen oder „Brand-Products“ versteht man Brillen-Modelle mit bekannten Markennamen. Die großen Modemacher haben erkannt, dass zum Gesamt-Outfit die Brille gehört. Bei der Vorstellung neuer Kollektionen tragen die Models jetzt gleich auch die passende Brille oder Sonnenbrille. Neben dem kommerziellen Gedanken haben aber auch viele Designer die Bedeutung der Brille für die Ausstrahlung des Menschen erkannt. Die guten Kollektionen sind entsprechend den Modetrends durchgestylt und harmonisch in die Linie der Oberbekleidung integriert.

Wie bei anderen Brand-Products auch, investiert der Kunde bei den Designer-Brillen im Regelfall zwischen 20 % und 50 % mehr als bei den sogenannten „No Names“. Was schon lange bei Taschen, Uhren und natürlich Oberbekleidung galt, bestimmt nun auch die Brillenmode: Wer Anspruch ausstrahlen möchte, trägt Marke.

Daniel Knapp

Augenoptik
 
Kleingemünder Str. 28
69118 Heidelberg-Ziegelhausen
 
Fon.: 06221/ 80 17 77

info@augenoptik-daniel-knapp.de